Tauchgang in die Vergangenheit: Unterwasserarchäologie in Nord- und Ostsee (Gebundene Ausgabe)
von Friedrich Lüth (Herausgeber)
112 Seiten

Unterwasserarchäologen spüren auf dem Meeresgrund versunkenen Zeugnissen der Vergangenheit nach. Führende Forscher präsentieren hier die Ergebnisse und Methoden der wohl abenteuerlichsten Form der Archäolgie.


TauchFinder Deutschland: 250 Tauchspots im Überblick (Broschiert)
von Klaus-Thorsten Tegge (Autor), Arnd Petry (Autor)
84 Seiten

Es müssen nicht immer die Malediven sein, Thailand oder das Rote Meer. Taucherlebnisse der Extraklasse sind auch in Deutschland möglich. Oft kann nach nur einer Stunde Autofahrt auch heute noch jeder Taucher in Deutschland das erleben, was die Tauchpioniere einst begeisterte: eine schweigende, schwerelos scheinende Welt, die den Alltag vergessen lässt. Fahren Sie los, der TauchFinder kennt das Ziel!
- 250 mit Symbolen und kurzen Texten beschriebene Tauchplätze in ganz Deutschland
- Hinweise zu Besonderheiten, z.B. Wracks, Ruinen, Fischbestand und Naturschönheiten
- Rechtliche Angaben und Kontaktadressen für genehmigungspflichtige Gewässer
- Zusammenarbeit mit Navigationssystemen: Einstiege und Zufahrten sind mit Adresse und als GPS-Positionen angegebenEs müssen nicht immer die Malediven sein, Thailand oder das Rote Meer. Taucherlebnisse der Extraklasse sind auch in Deutschland möglich. Oft kann nach nur einer Stunde Autofahrt auch heute noch jeder Taucher in Deutschland das erleben, was die Tauchpioniere einst begeisterte: eine schweigende, schwerelos scheinende Welt, die den Alltag vergessen lässt. Fahren Sie los, der TauchFinder kennt das Ziel!


Mappa Ordica: Die Suche nach Vineta [Ungekürzte Ausgabe] [Taschenbuch]
Toni Glenn (Autor)

Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Ballverlag; Auflage: 1 (1. Oktober 2008)
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung: Das Buch Mappa Ordica handelt von einer historischen Karte, die vor vielen Jahren verschwunden ist. Die Seekarte Mappa Ordica ist unter Forschern der Beweis, dass es das sagenumwobene Vineta tatsächlich einst gegeben hat. Als die Karte in die Hände eines jungen Unterwasserrugby Spielers fällt, beginnt die abenteuerliche Suche nach den versunkenen Ruinen. Tipp: Die im Buch beschriebene Abenteuerreise kann mit der Mappa Ordica Datei in Google Earth eingelesen und am Bildschirm verfolgt werden. Mehr Informationen dazu auf Toni Glenn s Blog.


Abenteuer mit dem U-Boot in der Ostsee [Taschenbuch]
Gisbert Jäger (Autor), Gettors Gisbert Jäger (Herausgeber) 

Taschenbuch: 78 Seiten
Verlag: Books on Demand Gmbh; Auflage: 2. A. (Februar 2005)
Sprache: Deutsch

Kurzbeschreibung
Um versunkene Schätze ranken sich Geschichten von Piraten und Schiffsuntergängen. Die Anziehungskraft dieser Schätze wirkt weit über den aktiven Taucher hinaus. Tauchern, Amateurschatztauchern, aber auch all denjenigen, die von spannenden Themen rund um versunkene Schätze fasziniert sind, bietet dieses Buch eine gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung. Den Praktikern erklärt der Autor die Techniken des Schatztauchens. Doch er berichtet auch von spektakulären Funden und lockt mit Unterwasserschätzen, die noch darauf warten, entdeckt zu werden. Das Buch ist eine hautnahe Darstellung des Tauchens an sagenumwobenen Stätten – Faszination pur!
Über den Autor
Mark Schrörs, geboren 1974, ist als freier Journalist tätig. Seit seiner Ausbildung zum Taucher zählen die Themen Schatz- und Wracktauchen auch journalistisch zu seinen Interessensschwerpunkten.


Schatztauchen. Versunkenen Reichtümern auf der Spur (Gebundene Ausgabe)
von Mark Schrörs (Autor)
190 Seiten

Kurzbeschreibung
Um versunkene Schätze ranken sich Geschichten von Piraten und Schiffsuntergängen. Die Anziehungskraft dieser Schätze wirkt weit über den aktiven Taucher hinaus. Tauchern, Amateurschatztauchern, aber auch all denjenigen, die von spannenden Themen rund um versunkene Schätze fasziniert sind, bietet dieses Buch eine gelungene Mischung aus Information und Unterhaltung. Den Praktikern erklärt der Autor die Techniken des Schatztauchens. Doch er berichtet auch von spektakulären Funden und lockt mit Unterwasserschätzen, die noch darauf warten, entdeckt zu werden. Das Buch ist eine hautnahe Darstellung des Tauchens an sagenumwobenen Stätten – Faszination pur!
Über den Autor
Mark Schrörs, geboren 1974, ist als freier Journalist tätig. Seit seiner Ausbildung zum Taucher zählen die Themen Schatz- und Wracktauchen auch journalistisch zu seinen Interessensschwerpunkten.


Tauchreiseführer Ostsee: Von Als bis Lübecker Bucht. Mit Spezialteil Wracktauchen (Broschiert)
von Stefan Baehr (Autor), Jörg Wilhelmy (Autor)
222 Seiten

Tauchen kann man hier vom Strand oder vom Boot aus, wofür eine Reihe von Tauchshops und Tauchbasen ihre Dienste anbieten. Umfassende Informationen über die Plätze, über Lage, Anfahrt, Service vor Ort, Unterkunft und Umfeld wurden hier in reisegerechter Form zusammengestellt. Die Ostseeküste bietet innerhalb kurzer Entfernungen interessante Tauchgründe mit teilweise bizarr ausgewaschenem Boden, schön bewachsenden Felsbrocken aus der Eiszeit, zwischen denen sich die ganze Vielfalt des hier siedelnden Lebens entdecken lässt. An Land laden Hafenstädte, Fischerdörfer und Strände auch nichttauchende Mitreisende zu Erkundungstouren ein.


Wracktauchen. Die interessantesten Tauchgänge in der westlichen Ostsee (Gebundene Ausgabe)
von Ingo Oppelt (Autor)
144 Seiten

Wracktauchen gehört zu den faszinierendsten Freizeitbeschäftigungen in den norddeutschen Gewässern. Ingo Oppelt ist seit vielen Jahren ein erfahrener Wracktaucher und hat unter mehreren hundert Wracks, die es in der westlichen Ostsee gibt, die vierzig interessantesten herausgesucht und sie mit Text, Zeichnungen, Fotos und Positionsangaben beschrieben. Jeder Taucher, unabhängig ob er sich vorwiegend für Fische und Bewuchs, Kriegsschiffe, Frachter, Yachten, oder Segelschiffe interessiert, kann sich mit diesem Informationsbuch bestens auf Tauchausfahrten in der Ostsee vorbereiten. Durch Vorkenntnisse wird jeder Wracktauchgang zu einem noch schöneren Erlebnis! Übersichtskarten der einzelnen Seegebiete ermöglichen die Zusammenstellung von bis zu mehrtägigen Expeditionstouren, ebenfalls sind Kontakte zu Charterschiffen angegeben.


Fundort Ostsee.
von Maik-Jens Springmann (Gebundene Ausgabe - 180 Seiten)

Der Autor über sein Buch: 1. Zusammenfassung dt. unterwasserarchäologischer Forschungen - Dieser Band bieten zum ersten Mal ein populärwissenschaftliche Zusammenfassung unterwasserarchäologischer Untersuchungen an der deutschen Ostseeküste. Vor der Wiedervereinigung beider deutscher Staaten war das Tauchen, auch das wissenschaftliche, verboten. Ab dato wurden nun eine Vielzahl von unterseeischen Fundstellen entdeckt und werden in diesem Band das erste Mal geschlossen, geografisch von Haithabu bis nach Ückermünde am Oderhaff und zeitlich von der Steinzeit bis zum II. Weltkrieg, dargestellt. Es passt deshalb besonders gut in den Ordner Unterwasserarchäologie.  Mehr dazu