Herzlich willkommen im Partnershop von Amazon

Hier finden Sie eine riesige Auswahl an Bildbänden, Reiseführern,  Wanderführern, Karten, Städteführern, Videos und und und ... über die Ostsee, und Mecklenburg Vorpommern.


Vorteile von www.amazon.de:

  • Ab einem Bestellwert von über 20,00 € werden alle Amazon Artikel versahnkostenfrei geliefert.
  • Zahlen Sie einfach auf Rechnung (Lieferadresse und Rechnungsadresse müssen die gleiche Adresse sein).
  • Rücknahme gekaufter Artikel innerhalb von 30 Tagen.
  • Keine Risiken beim Einkaufen bei Amazon
  • Sternal Media ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à r.l., ein Partnerwerbeprogramm, das für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu  amazon.de  Werbekostenerstattungen verdient werden können.

Näheres zu Amazon erfahren Sie bei hier.

 

Unsere Verlagseigenen Bücher können Sie bequem über Amazon bestellen!


Krautige Pflanzen des Harz-Waldes von Bernd Sternal Krautige Pflanzen des Harz-Waldes
von Bernd Sternal (Autor)

Mit Aquarellzeichnungen von Angela Peters

Seiten: 188 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7557-6138-9

Buchbeschreibung: Das Biotop Harzwald besteht aus vielen Komponenten: Bäume, Sträucher, Tiere, Pilze, Pflanzen, Bakterien. Alle diese Lebewesen wirken zusammen und bilden eine Lebensgemeinschaft.
In diesem Buch wenden wir uns den - Krautigen Pflanzen - des Waldes zu. Diese Pflanzen weisen kein sekundäres Dickenwachstum auf und sie verholzen nicht. Sie können einjährig, zweijährig oder mehrjährig sein. Nach der Blüte sterben sie ab und wenn sie nicht einjährig sind, überdauern sie im Boden.
Die krautigen Pflanzen sind CO2-Speicher und -Verbraucher zugleich, sie jedoch darauf zu reduzieren wäre viel zu wenig. Früher stellten viele dieser Pflanzen auch eine Nahrungsquelle für die Menschen dar. Zudem sind sie Futterpflanzen für viele Tiere und auch Insektenlarven. Die krautige Bodenvegetation ist eng in die kurzfristigen Stoffkreisläufe des Ökosystems Wald eingebunden. Ihre organische Masse vergeht noch im selben Jahr, in dem sie gebildet wurde. Bei vielen ökologischen Fragestellungen gelten die krautigen Bodenpflanzen als Zeigerpflanzen. Es wird vermutet, dass mehrjährige krautige Pflanzen in Symbiosen mit anderen Lebewesen des Waldes stehen.
Jede einzelne Art verfügt über eine Vielzahl chemischer Verbindungen. Die bedeutendsten Inhaltsstoffe sind: Alkaloide, Bitterstoffe, Schleimstoffe, Kumarin, Kieselsäuren, Flavonoide, Mineralien, Phenole, Saponine, Tannine, Vitamine, Öle sowie Stärke- und Eiweißverbindungen.
Schon früh in der Entwicklungsgeschichte der Menschheit wurde die heilende Wirkung zahlreicher Kräuter erkannt. Die Pflanzenmedizin bestimmte über Jahrtausende die medizinischen Möglichkeiten der Menschen und noch heute werden zahlreiche Pflanzen und deren Wirkstoffe als Drogen zur medizinischen Behandlung eingesetzt.

Im Buch befinden sich 45 Aquarellzeichnungen von Angela Peters sowie 48 schwarz-weiß Illustrationen.

   
  oder über Amazon bestellen >>>

Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden, Band 1 von Alexisbbad bis zum Brocken  von Bernd Sternal Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden: Band 1 von Alexisbad bis zum Brocken
von Bernd Sternal (Autor)

Seiten: 204 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-754345047

Buchbeschreibung: In meiner umfangreichen Harzbibliothek habe ich viele alte schwarz-weiß Fotos der Harzregion gesammelt, die einem hohen künstlerischen Anspruch genügen, jedoch kaum noch jemandem zugänglich sind. Sie wurden zu einem großen Teil explizit für Bücher und Zeitschriften geschaffen, um diese zu illustrieren. Es war eine Zeit, in der sehr viele Druckerzeugnisse entstanden, die Fotografie jedoch noch in den Kinderschuhen steckte. Heute, mit moderner Digitaltechnik, kann jeder Laie tolle Fotos schießen, vor über 100 Jahren war das Fotografieren allerdings ein Metier für Fachleute. Daher beauftragten die Verlage Fotografen mit der Schaffung von entsprechenden Werken. Waren Fotografien vor den 1920er Jahren noch in der Minderzahl, so setzten sie sich danach zunehmend gegen die Zeichnungen, Grafiken und gemalten Bilder durch. Diese Auftragsfotografien waren ein wichtiger Erwerbszweig für die Fotografen und es war wohl auch eine Modefrage sowie eine der Kosten. Die von mir nun aufgelegten 4 Fotobände decken eine Zeitspanne von etwa 1900 bis 1940 ab. Die Fotos sind somit nicht nur künstlerische Werke, sie sind zudem ein Stück Harzgeschichte, denn sie bilden im Gegensatz zur Malerei und dem Zeichnen ein Stück Lebensrealität ab. Leider wissen wir von den Fotografen fast nichts. Diese Situation ist wohl darauf zurückzuführen, dass insbesondere bis ca. 1925 ein Fotograf nicht als Künstler angesehen wurde. Da sich jedoch zunehmend die akademische Malerei der Fotografie bediente, fand sie Schritt für Schritt Eingang in die Kunstszene. Heute gibt es die verschiedensten Stilrichtungen und Genres innerhalb der Fotografie und es wird zudem seit etwa 1945 zwischen künstlerischer und angewandter Fotografie unterschieden. Ich bin der Meinung, dass die alten Fotografien, die unsere Harzregion in einem längst vergangenen Licht zeigen, nicht der Vergessenheit anheimfallen dürfen. Daher habe ich sie gesammelt und archiviert, desweiteren wurden sie mit moderner Technik bearbeitet, um sie, in entsprechendem Kontext, der Öffentlichkeit zu präsentieren.

In diesem Buch findet man Fotos von Alexisbad /Mägdesprung, Altenau, Altenbrak, Bad Gandersheim, Bad Grund, Bad Harzburg, Bad Lauterberg, Bad Sachsa, Bad Suderode, Ballenstedt, vom Bau der Harzhochstraße ab 1936, Benneckenstein, Blankenburg, Braunlage, dem Brocken und dem Brockengebiet.

   
  oder über Amazon bestellen >>>

Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden, Band 2 von Bernd Sternal Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden: Band 2 von Clausthal bis Ilsenburg
von Bernd Sternal (Autor)

oder über Amazon bestellen >>>
 
 

Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden, Band 3  von Bernd Sternal Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden: Band 3 vom Kyffhäuser bis Schierke
von Bernd Sternal (Autor)

oder über Amazon bestellen >>>
 
 

Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden, Band 4  von Bernd Sternal Der alte Harz - historische Fotos in vier Bänden: Band 4 von Schulenberg bis Zorge
von Bernd Sternal (Autor)

oder über Amazon bestellen >>>
 
 

Früher die Pest - heute Corona  von Bernd Sternal Früher die Pest - heute Corona
Die Geschichte der Pest mit regionalem Bezug zur Harzregion

von Bernd Sternal (Autor)

Seiten: 100 Seiten
Verlag: Books on Demand
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3-7543-1235-3

Buchbeschreibung: Die Pest war über Jahrtausende die wohl gefährlichste Infektionskrankheit der Menschheit.
Sie war eine Geißel, die Millionen Menschen das Leben gekostet hat und dort wo sie grassierte, das kulturelle und das wirtschaftliche Leben teilweise für Generationen schwer geschädigt hat.
Es gab jedoch noch keine Medizin und andere Naturwissenschaften um diese Infektionskrankheit behandeln zu können. Nicht mal die Ursache und die Verbreitungswege der Pest konnte man erklären oder analysieren.
Die Pest konnten die Menschen zurückdrängen, heute spielt sie kaum noch eine Rolle: Moderne Hygiene sowie Antibiotika haben ihr weitgehend den Garaus gemacht.
Nun kämpft die Menschheit mit Corona. Beide Infektionskrankheiten haben medizinisch wenig gemeinsam: Die Pest wird von Bakterien übertragen, Corona von Vieren. Dennoch haben beide Infektionskrankheiten vieles gemeinsam. Sie werden schnell von einer lokalen Epidemie zu einer globalen Pandemie.
Bei der Pest war die Ausbreitungsgeschwindigkeit langsam: Segelschiff- und Marschgeschwindigkeit herrschten vor. Schnellere Verbreitungsgeschwindigkeiten gab es jedoch nicht und daher war die Pest oftmals schneller vor Ort, als die Information über sie.
Heute, in unserer globalisierten Welt, können sich Infektionskrankheiten in Schallgeschwindigkeiten ausbreiten und innerhalb weniger Tage zu Pandemien werden. Und wir waren und sind darauf wenig vorbereitet, obwohl die Gefahr bekannt war.
Die Ausführungen des Autors beschränken sich im Wesentlichen auf die Geschichte der Pest, jedoch mit besonderem Bezug zu Harzregion. Sie zeigen und erklären aber auch Parallelen zur heutigen Corona-Pandemie und das im schwierigen Kontext der allgemeinen Verständlichkeit, denn die Menschen werden derzeit mit einer Flut von Informationen überflutet. Diese überfordern jedoch inhaltlich einen Großteil der Menschen, was allerdings von den Verantwortlichen kaum zur Kenntnis genommen wird.
Der Autor hingegen hofft, die doch recht komplizierte Materie verständlich dargelegt zu haben und somit einen kleinen Beitrag zum Verständnis von Pandemien geleistet zu haben.

In diesem Buch sind 19 Abbildungen, davon 9 schwarz-weiß, 7 farbig und drei Karten abgebildet.

   
  oder über Amazon bestellen >>>

Vom Siegesrausch zum Armageddon: Kriegsmalerei im Ersten Weltkrieg Band 3   von Bernd Sternal Vom Siegesrausch zum Armageddon: Kriegsmalerei im Ersten Weltkrieg Band 2   von Bernd Sternal Vom Siegesrausch zum Armageddon: Kriegsmalerei im Ersten Weltkrieg Band 1  von Bernd Sternal

Der romantische Harz - Alte künstlerische Ansichten in vier Bänden  von Bernd Sternal Der Harzwald  von Bernd Sternal Der Harz - Malerei, Lyrik und Wissenswertes von Angela Peters und Bernd Sternal
Weitere verlagseigene Bücher
vom Herausgeber:
Sternal Media

Bildbände Wandern an der Ostsee Reiseführer für Familien
z. Bsp.: Seen- und Küstenparadies Mecklenburg-Vorpommern
ZIETHEN-PANORAMA VERLAG
Karten, Wanderführer und mehr z. Bsp.: Stralsund, Rügen, Hiddensee: Erlebnisführer für Kinder und Eltern
Verlag Hinstorff